Darin

Geschichte

Im April konnten wir Darin von seinem tristen und einsamen Leben in einem dreckigen Hof von der Kette befreien und ihn zu uns holen. Seither vergeht kein Tag, an dem der kleine Mann uns nicht mit seinem bezaubernden Wesen unglaublich viel zurückgibt.

Unsere Tierärzte bestätigten unsere Vermutung, dass der süße Darin vollständig blind. Umso mehr staunen ist wir immer wieder, wie schnell und gut Darin sich bei uns eingelebt hat und auf dem Gelände zurechtfindet. Besonders zu seinem Gehege findet er zuverlässig zurück. Neben seiner Blindheit ist Darin gesund und munter.

Charakter

Wenn Darin neues Gebiet erkundet, fühlt er sich an der Leine nicht so sicher. Er erkundet lieber im eigenen Tempo. Auf jeden Fall merkt man jedoch auch, dass das Erkunden doch ein bisschen anstrengend für ihn ist, denn danach ist er immer sehr müde.

Ganz besonders freut Darin sich über Besuch in seinem Gehege. Wenn man ihn dort ruft, kommt er sofort und will gekuschelt werden. Auch wenn er Leute vor der Box hört, kommt er zielstrebig an die Tür. Darin ist ein echter Kuschelkönig und wir freuen uns so sehr für ihn, dass er nun ganz viel Liebe und Zuwendung nachholen kann. Auch die Fellpflege genießt er immer sehr und kann dabei gut entspannen.

Beim gemeinsamen Kuscheln mit Darin kann man sich etwas in Träumereien verlieren, denn er überträgt eine unglaublich starke Ruhe. Auch gelingt es ihm, seine unglaubliche Lebensfreude zu teilen, die sich bei ihm aber nicht in wildem Herumgehüpfe zeigt, sondern etwas tief in einem berührt. Eine Kuschelstunde mit Darin kann man fast schon als Therapie bezeichnen. Hört sich irgendwie seltsam und spirituell an, aber unsere Helfer vor Ort sagen, dass man das wirklich einmal erlebt haben muss.

Unser Darin hat eine durch und durch eine gute Seele und fasziniert regelmäßig mit seiner süßen und besonderen Ausstrahlung. Wir drücken Darin ganz fest die Daumen, dass er ein weiteres Mal großes Glück hat und seine eigene Familie findet.